Deutscher antisemitischer Albrecht III. Fromme Silbermedaille; vertriebene Juden von Bayern
Los-Nr.: 70181

Auction
Anfangsgebot $249.00
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
Deutschland> Bayern: Doppelt geschlagene silberne Huldigungsmedaille zum Gedenken an Albrecht (Albert) III. Der Fromme , Herzog von Bayern-München, von Franz Andreas Schega (1711-1787), circa. 1766–70; nicht Hersteller gekennzeichnet; Größe: 39,5 mm; Gewicht: 28,85 g. Auf dem rechten Porträt von Albert mit der Legende "ALBERTUS III • BOIOR • DUX •". Auf der Rückseite der neunzeiligen Legende in lateinischer Sprache, die Albrechts (1438–1460) Leistungen hervorhebt, darunter die Vertreibung der Juden aus Oberbayern (1445): "NAT • 1396 • | DETRECTATO | BOHEMIAE SOLIO | | TRANQUILLITATIS | PUBLICAE | CUSTOS | + • 1460 • "- [" Geboren 1396 | Sitz von Böhmen abgelehnt | Die Juden und Piraten vertrieben [ein Hinweis auf die "Räuberbarone"?] | Gab das Herzogtum Bayern-Ingolstadt [ Heinrich XVI. von Bayern-Landshut] | Tranquil Public Guardian | [gestorben] 1460 ". Rückwärts ist doppelt getroffen. In der BU: einige oberflächliche Anlaufstellen, aber mit hervorragendem Glanz und Glanz - ein atemberaubendes Stück; ref: Forrer, vol. 5, p. 377.