Eintrittskarte zur ersten Knesset / 1. Versammlung des israelischen Parlaments 1949
Los-Nr.: 70357

Auction
Anfangsgebot $74.00
Winning Bid : $75.00
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
Eintrittskarte zur "ersten Knesset" - der ersten Versammlung des gewählten israelischen Parlaments am 9. März 1949 ; Uniface; nummeriert 993 ; Größe: 10,5 x 7,9 cm. Das erste Treffen der damaligen "Konstituierenden Versammlung" ("Ha Asefa Ha Mekhonenet") fand bereits am 14. Februar 1949 statt. Dort stimmte es dafür, seinen Namen in "Knesset" zu ändern und die erste Versammlung dieses Gremiums einzuberufen die "erste Knesset". Mit der Einsetzung dieser Versammlung löste sich der bestehende provisorische Staatsrat ("Moetzet HaMedina HaZmanit") auf und übertrug seine Befugnisse der Versammlung, wodurch er zum gesetzgebenden Organ des Staates Israel wurde . Als diese Knesset anschließend am 9. März einberufen wurde, war dies ein Tag, nachdem David Ben-Gurion die erste Regierung des Staates gebildet hatte. Vom 14. bis 17. Februar trat die Versammlung im Gebäude der Jewish Agency in Jerusalem zusammen. Vom 9. März bis 25. Dezember 1949 kam die Knesset in Tel Aviv zusammen - hier im Dizengoff-Haus und von dort wieder in Jerusalem.