Palästinensische Mandatsbestätigungen, deren Form, Frankatur und Poststempel alle nicht eingetragen sind
Los-Nr.: 70800

Auction
Anfangsgebot $179.00
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
Jerusalem Nur- undokumentierte Postform: 26 AP 1920 OETA Palästina - Telegraphen Eingang (Hocheiser nicht angeführt: ähnlich Hoch-6-2 / 6-2a aber Hebrew Titelzeilen unterschiedlich up) frankierten 2 ½ m mit undokumentierte OPDA EEF frank (11.11 Perforation mit 15mm Titel, wie Ba gelistet 3. Reihe ( hier jedoch gelocht & in gelb )), mit nicht aufgezeichnetem EEF OETA [JERUSALEM] Datumsstempel (28 mm) mit großer Datumsgrenze ( Sachers einziges A10 wird mit F von J bewertet ). Ungewöhnliche Kombination . Bemerkenswert: Am Tag vor dem 25. April hat die Konferenz von San Remo Großbritannien ein Mandat über Palästina erteilt. Die OETA-Regierung endete am 1. Juli, als Herbert Samuel die Rolle des Hohen Kommissars der Zivilverwaltung übernahm.