UNIQUE WWII 10/1939 Jüdische Post aus Palästina nach Nazi-Deutschland erhalten, bearbeitet und zurückgeschickt
Los-Nr.: 70852

Auction
Anfangsgebot $2,499.00
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
ÜBERTRAGTE UND RÜCKGESPRÄCHE zivile Kriegszeiten an Drittes Reich: Sept.-Okt. 1939 Handelsbrief auf Etz Hayim Yeshiva stationär (gekennzeichnet mit " Rückversand garantiert ") von JERUSALEM nach SILUTE " Litauen ", ohne Frank (wahrscheinlich Ba108 15m für Oberflächentarif); Stand vom 23.03.39 Gebietsschema Teil des deutsch angefügten Memellandes (nicht Litauen), daher verarbeitet von Wehrmachtszensur ("Auslandsbriefprüfstelle | Königsberg (Pr)"), die die Genehmigung erteilt hat (geradliniger "Von der Wehrmacht zugelassener Anführungsstempel") ; 30.10.39 KONIGSBURG Transit & nächster Tag HEYDEKRUG (Silute) Ankunft - aber als Adresse unbekannt, deutsch / französisch "Unbekannt" auf dem Rücken angebracht, in deutscher Manuskript "Rückgabe 31/10" in blauem Wachs auf Vorder- und Rücksendezeile trotz des 2. Weltkrieges (!) : bei HAIFA (dh auf See, nicht auf der Schiene) von Sacher-nicht aufgeführter H. geöffnet / versiegelt. Nr. 9 Q9a rot / rosafarbenes Etikett, gebunden mit doppelt umrahmtem Rechteck H9-Zensurhandstempel (Sach- Q21) ist bekannt, verwendet im April 1940 und mit den lokalen Handmarkierungen für die Instruktionsmarkierung gekennzeichnet. Ironischerweise wird keine Rückgabegebühr erhoben (oder erhoben) . Schlitz unten offen; ausgefranste Kanten. Rare - möglicherweise einzigartig - Post handling / Routing: Palästina offiziell allen Mail - Dienst suspendierte von Deutschland nach & am 6. September 1939. Gut dokumentiertes postgeschichtliches Juwel , sehr ironisch wie von jüdischen religiösen Instituten (mit hebräischer und toraher Krone auf dem Brief).

Tags suchen

Palästina-Mandat, Jerusalem, Philatelie - Briefumschlagen, Konigsburg, Silute, Zweiter Weltkrieg, Philatelie - ungewöhnliche Postverfahren / Geldstrafen / Steuern, 20. Jahrhundert, 1930er Jahre, 1940er Jahre, Drittes Reich, Holocaust, Deutschland, Litauen, Haifa, Philatelie - unzensierte Post, Philatelie - Nachweis des frühesten / spätesten / letzten / letzten oder nachgewiesenen Datums / Ortes, Philatelie - Beteiligung mehrerer Postbehörden oder Postperioden, Philatelie - Bedeutende Adressen / Menschen, Philatelie - Siegel und bedeutende Zeichen, Philatelie - eine bedeutende Route / Route, Philatelie - kleine Lokalitäten, Philatelie - Postsache mit suspendiertem Service, Philatelie - nicht klassifizierte / nicht aufgezeichnete Sorten, Philatelie - Ungewöhnlicher Ursprung, Bestimmungsort oder Postverbindung, Heydekrug