1948 Jerusalem-Drucksachenpostbrief an Petach Tikva, frankiert mit seltener 3. Interim-Serienmarke
Los-Nr.: 71005

Auction
Anfangsgebot $79.00
Winning Bid : $79.00
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
1948 JERUSALEM Interim-Ortspost: Lange Drucksachenhülle vom Ernährungsausschuss in JERUSALEM bis PETACH TIKVA, mit der Aufschrift "Printed Matter" (kaum sichtbar) und frankiert 5 m für den 3-Monats-Zeitraum für Drucksachen mit seltenen Ortsmarken III mit schrägem "5" ( Ba107) entwertet mit großem 38-mm-Stempel der MEA SHEARIM-Niederlassung mit einem Gummidater vom 21. Juni 1948 in der Mitte. Die Frankierung wurde in Petach Tikva akzeptiert, obwohl sie außerhalb von JERUSALEM am 23. Mai ungültig war . Die Post-Belagerung auf JERUSALEM endete am 23. Juni: Diese Abdeckung wurde höchstwahrscheinlich über die neue Landstraße "Burma Road" transportiert, die am 6. Juni eröffnet wurde. Die Niederlassung von Mea Shearim erhielt um den 7. August den dreisprachigen israelischen Widerrufsmann. vorsichtig geöffnet