11/1955 Äthiopische Post über Ägypten nach TIBERIAS; Dienst abgelehnt und über PORT TAWFIK zurückgegeben
Los-Nr.: 71236

Auction
Anfangsgebot $399.00
Winning Bid : $399.00
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
Seltener gerouteten Egyptian „kein Service“ zu Israel: 22-11-1955 Oberfläche kommerzielle Abdeckung von Dire Dawa Äthiopien (keine Rückkehr - Adresse) Kreispolizei TIBERIAS per Post, frankierte 20c & um 4 Schläge von lokalen Stempeln gebunden; nächster Tag ADDIS ABABA - Versand: alle Post aus Äthiopien wurde zu diesem Zeitpunkt nur auf dem Landweg verschickt, häufig über den Suez - Kanal - hier über PORT TAWFIK gesendet , wo rückseitig 4 DE 55 - Versand und Manuskript rot markiert sind Herkunft "(Lehrstempel vor dem Datum, erstmals 1956 verwendet); geroutet über KAIRO (Maschine am nächsten Tag aufheben zurück) , wo durch Zensor Handstempel K-Typs 5 (# 73) rot markiert - dieses seltenen und kehrte - seltsam, nicht für die Inspektion und möglichen Grund für Manuskript Kreuzung aus Cachet & Stempel geöffnet; 3-1-56 ADDIS ABABA Ankunft; seltene PORT TAWFIK-Route mit weniger als 5 bekannten Abdeckungen . Beiliegende Originalkorrespondenz, datiert 16 II 1956 in Addis Abeba, zwischen Griechisch? Professor und israelischer Sammler beim Briefmarkenaustausch; Originalverkäufer (1980) gab an, dass der zurückgesandte Brief in einen anderen Brief (in Hebräisch geschrieben) gestellt und erneut gesendet wurde .