12/2000 Die Luftpost der palästinensischen Autonomiebehörde hat während der 2. Intifada den Dienst Israels abgelehnt
Los-Nr.: 71290

Auction
Anfangsgebot $199.00
Winning Bid : $199.00
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen Bitte loggen Sie ein, wenn Sie der Los-Gewinner sind
Artikel verfolgen?
Beschreibung
2000-2001 2. Intifada israelische "kein Dienst" der palästinensischen Behörde ausgehende Post: 31-12-2000 Neujahr registrierte Luftpostbrief von TULKARM nach QANTARA (Sinai, Ägypten), frankiert 650 Fils und 2 deutsche Streiks aus Metall Poststempel; Hier wurden drei Monate in die zweite Intifada-Periode eingestellt: abgelehnter Dienst durch Israel , der PA-Mails im Ausland abwickelte (da er nicht Mitglied des Weltpostvereins (UPU) ist) und die in den Monaten Dezember 2000 und März 2001 den Postdienst ablehnten im Ausland an die PA - und gab sie an den Absender zurück; backstamped 10-01-2001 101 REGISTRIERTE ZENTRALE SORTIERUNG [RAMALLAH] Transit, bei der der Umschlag auf der Vorderseite mit einem speziellen "Protest" -Zeilenstempel mit fünf Zeilen des PA-Postministeriums markiert wurde "Wir möchten uns entschuldigen, dass Sie diesen Post nicht weiterleiten können in arabische Länder wegen der Weigerung der Besatzungsbehörde, dies zuzulassen ". In jedem Fall wäre dieser Versicherungsschutz auf jeden Fall von Israel abgelehnt worden, da er 125 " Mils " -Deals "Adler" -Dokumentationen trug: PA-Briefmarken mussten auf Fils und nicht auf Mandat-Ära-Mils lauten.