allgemeine Auktionsinformationen

+ Mehr
Suchen : Löschen alle Suchparameter
View as GridView as List
Kategorien
Historische Periode verbunden mit:
1930er Jahre (6) -
Assoziierte Länder / Regionen
Städte in Holyland / Israel
Objekttyp:
Besonderheit:
Städte der Welt A-L
70254
Eretz Israelischer Delegierter des 20. Zionistischen Kongresses von Moshe Moro 1937
93870254
Palästina / Schweiz: Anstecknadel des 20. Zionistischen Kongresses (1937) ; Nickel(?); hergestellt von Moshe Moro in Jerusalem; Größe: 19,5 mm x 22,5 mm; Gewicht: 5 g. Quadratischer, schildförmiger Stift mit dem offiziellen Emblem des Kongresses (hebräischer Buchstabe "Kaf" mit einem Zahlenwert von "20"), mit Davidstern in der rechten Ecke und hebräischer Legende über "The Zionist Congress". Auf der Rückseite eine Sicherheitsnadel und ein Moro-Zeichen. Der 20. Zionistenkongress fand fast während des gesamten Augusts 1937 in Zürich unter der Führung von Menachem Ussishkin (dem Chef des Jewish National Fund) statt. Vor dem Hintergrund des arabischen Aufstands in Palästina 1936/39 debattierte er über die Position des Zionisten Bewegung im Hinblick auf die Studie der Peel Commission von 1936, die die praktische Aufteilung der Einteilung Palästinas in getrennte jüdische und arabische Staaten feststellt - die Fraktion Ussishkins war dagegen, obwohl die von Chaim Weizmann und David Ben Gurion vertretene Fraktion eine solche Teilung befürwortete. Am Ende lehnte der Kongress bestimmte, von der Kommission empfohlene Grenzen ab, erlaubte jedoch seiner Exekutive, über sie zu verhandeln .
VERKAUFT $50.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70333
Eretz Israelische Gemeinde in Tel Aviv, 1. Freiwilligen-Hutabzeichen für den 1. Hilfsdienst
74870333
Palästina / Jischuw - Tel Aviv kommunalen Erste-Hilfe - Dienst weiblichen Freiwilligen Hut Abzeichen, circa. 1930er-40er Jahre; nicht Hersteller gekennzeichnet Größe: 22,5 x 28,5 mm; Gewicht: 3,15 g: Roter Davidstern, der Strahlen emittiert (ähnlich dem Wappen der Gemeinde), mit der hebräischen Abkürzung "MTA" ("Stadtverwaltung von Tel Aviv") und Legende um "To Help the Wounded & Sick" & "[Female] Volunteer "in der Mitte . Während "Magen David Adom" ("Roter Davidstern", gleichbedeutend mit dem Roten Kreuz) heute Israels offizieller Erste-Hilfe-Dienst ist, war er 1950 eine rein freiwillige Organisation; Städte wie Tel Aviv organisierten bis zur Einrichtung staatlicher nationaler Dienste (1948) ihre eigene städtische Polizei und medizinische Dienste.
VERKAUFT $75.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70337
Eretz Israeli 2nd Maccabi Games Maccabiah Teilnehmer Stecknadel, 1935
74170337
Palästina / Jischuw: Teilnehmer-Stecknadel der 2. Maccabi-Spiele ("Maccabiah"), die 1935 abgehalten wurde, mit dem Emblem der Veranstaltung in der Mitte und dem hebräischen Buchstaben "Bet" (für "2"); nicht Hersteller gekennzeichnet Größe: 21,5 mm; Gewicht: 0,7 g. Dies war der letzte Maccabiah bis 1950.
VERKAUFT $30.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70354
Eretz Israel Arabische Revolte Ära Kofer ha'Yishuv Schmuckspende weiblicher Spender Ring
81270354
Palästina: Arabischer Aufstand "Kofer ha'Yishuv", weiblicher Spenderring, 1938-1939 ; 2,1 cm; 2,2 g. Zwischen 1938 und 1948 führte die jüdische Gemeinde in Palästina ein Programm zur Selbstverteidigung (Kofer Ha'Yishuv - „Community Levy“) ein, eine freiwillige Abgabe, die die Juden selbst auferlegten - auf Einfuhren, Unterhaltung, Getränke und sogar auf Selbstabgabe als auferlegte Beiträge während der wichtigsten jüdischen Feiertage (Ausländer standen "Ehrengerichten" gegenüber). Die Bewohner wurden aufgefordert, Gegenstände aus Edelmetallen zu spenden (eine Initiative namens "Matat Takhshitim" - Verleihung von Schmuckstücken), für die sie ein "Zeichen" erhalten würden - einen Ring, eine Nadel, ein Dokument.
VERKAUFT $150.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70433
Responsa Kavod Yerushalyim, Rabbiner Avraham Horowitz, Yehuda veYerushalyim drücken
90370433

Wichtige Druckhäuser: Sefer She'elot ve Tshuvot "Kavod Yerushalyim" [auf Hebräisch] / Das Buch der Responsa "Ehre von Jerusalem", Teil 1 (mit "verkürztem Vorwort" aus dem Buch HaTmicha BeEretz HaKodesh) - von Rabbi Avraham Mordechai HaLevi Horowitz (Sohn des Rabbiners Yehuda Nachum Engel von Riga; herausgegeben von Dfus 'Yehuda veYerushalyim' über Batei Hornstein [die Ornsteiner Häuser]); 132 Seiten, 1930; vollständig, intakt: Rebound; Öffnen / Schließen von Seiten altersbedingt, teilweise mit leicht ausgefransten Kanten, mehrere Seiten mit gebogenen oberen Eckspitzen.

VERKAUFT $40.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70855
9/1939 WWII / Holocaust Warschau jüdischer Flüchtling zensierte Post aus Rumänien an TEL AVIV
89770855
Jüdische Flüchtlingspost während der Kriegszeiten: 29. September 1939 - Hochwertige UPU-Postkarte in englischer Sprache von BANEASA (Rücksendung an Bukarest ) nach TEL AVIV, vorfrankierte 6L + 22L-Zusatzfrankatur ( wahrscheinlich Expressgebühr, da 7L in Postkarten nach Palästina gerechnet wurde); durch T4-Palästinenserzensur in TEL AVIV ( nur von September bis Dezember 1939 in Gebrauch ) bestanden. Sender ist ein Flüchtling aus Warschau, der (!) Nach Rumänien geflogen ist ( um der Invasion zu entfliehen); sagt, wurde die Erlaubnis erteilt, dort 10 Tage zu bleiben und erwartet dann "das Konzentrationsfeld" ; bittet um Hilfe vom Empfänger; Erwarten eines Zertifikats nach Palästina; bittet darum, dass seine Freunde in JERUSALEM kontaktiert werden, um ihm zu helfen. Seltene Rate, ernüchternder Umstand aus erster Hand.
VERKAUFT $74.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
Seite 1 von 1
Ergebnisse 1 - 6 von 6