allgemeine Auktionsinformationen

+ Mehr
Suchen : Löschen alle Suchparameter
View as GridView as List
Kategorien
Historische Periode verbunden mit:
Assoziierte Länder / Regionen
Ägypten (10) -
Städte in Holyland / Israel
Objekttyp:
Besonderheit:
Städte der Welt A-L
Städte der Welt M-Z
70022
Antike römische / Alexandrian Potin Tetradrachme Aurelian Jahr 5 273-74 n. Chr. Milne 4424
74370022
Aurelian (270-284 / 5) - Alexandria, Potin Tetradrachm: Datiert Jahr 5 = 273-274 nach Christus ; AK Λ ΔOM AVΡHΛIANOC CEB, Laureate, Kürassierte Büste rechts / LE rechts vom Adler stehend rechts, Flügel offen, Kranz im Schnabel, Stern oben links; 20 mm, 10,15 g. Milne 4424; Emmett 3929.
VERKAUFT $120.00
12 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70297
Ägypten? illustrierte blaue Hülle für Zigarettenpäckchen für Soldaten, 1950er Jahre
85670297
Ägypten? illustrierte blaue Hülle für Zigarettenschachtel mit Bild eines bewaffneten Soldaten, mit arabischer Legende " 20 Spezialzigaretten für Militärangehörige ", herausgegeben von "Tabak- und Zigarettenumschließungsabteilung", circa. 50er Jahre.
VERKAUFT $19.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
70614
Ägyptisches Set mit 6x Umsatzmarken für Gaza 1948-59 überdrucktes Palästina, MNH
58570614
Ägypten 6x Umsatzmarken für Gaza 1948-59, 'Palästina' auf Arabisch und Englisch überdruckt : 1m, 5m, 10m, 30m, 50m, 200m; MNH. Die Ausgabe mit 10 Mühlen scheint grobe Perforationen aufzuweisen . Bale & SG 'Egypt' nicht gelistet .
VERKAUFT $49.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
70728
WWI frankierte Zivilpost vom britischen Militärposten BAPO Z über ägyptische Post nach Großbritannien
55870728
Britische Militärpost des Ersten Weltkriegs in Ägypten: 29. Oktober 1917 - Ansichtskarte von Pompeys Säule, die von einem Zivilisten über BAPO Z (Alexandria) an CARDIFF gesendet wurde, frankiert 6 m; Postkarte entwertet mit BAPO-Z-Stempel, jedoch nicht gemäß den Vorschriften zivile Franken stornieren - dies erfolgte am nächsten Tag mit dem ägyptischen zivilen MILITÄRPOST AM ALEXANDRIA-Versandstempel (FB-A2); Postkarte, die mit der lokalen "Stern" -Stummmarke FB-DM7 entwertet ist, wird normalerweise angewendet, wenn die Militärpost in Alexandria in die Zivilpost eintritt.
VERKAUFT $49.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
70758
3/1918 1pia EEF typografiert mit zensierter Zivilpost aus Ägypten nach BERN
68170758
Die 'Blues' in Ägypten / Zivilpost per Militärpost: 4 MR 1918 Handelsbrief von APO SZ4 (?) (GHQ Kommunikationslinien in KANTARA Ägypten ) an ' International Office of Correspondence Correspondence ' in BERNE mit arabischem Manuskript des gewünschten Adressaten unten ("Außenbüro Yazji Dawoud"), frankiert 1pia zu einem Zeitraum für ausländische Briefe, wobei tiefblauer Ba1- Code mit Feldpoststempel der Armee versehen wird - hier seltener Gebrauch der EEF-Briefmarke außerhalb Palästinas ; vorderseitig gestempelt 8 III 18 CAIRO Transit & gekennzeichnet durch rote 3-zeilig durch Basen-Censor-Rahmen (CAIRO; FB-PBC1) und dreieckige Zensoren ( # 8346 - nicht in Daniel oder Firebrace) -Cachets dokumentiert ; 1 V 18 BERN rückseitig gestempelt, wobei die ursprüngliche Adresse der Wechselstube durchgestrichen und die arabischen Adressaten (in DAMASCUS) auf Deutsch hinzugefügt wurden, woraufhin sie dorthin umgeleitet wurden - seltsam ohne zusätzliche Frankierung ; oben aufgeschlitzt, senkrechte Falte und wenige Randrisse; fein; geschätzter Wert $ 850 +. Das Büro scheint während des Krieges als Speditionsadresse für die Kontaktaufnahme mit Bürgern feindlicher Nationen gedient zu haben .
VERKAUFT $299.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
70799
9/1919 undokumentiertes OET # 4 CENSORSHIP-Zertifikat auf Post von Spanien nach JERUSALEM
57070799
Jerusalem OET-nummerierte Zensurabdeckung Doppelte Rarität / Entdeckungsstück : Sept. 1919, eingeschriebener Brief aus ZARAGOZA Spanien an JERUSALEM, dessen Frankatur seit dem Entfernen entfernt wurde, hinterstempelt. Zivilzensur & Wiederversiegelung mit FB-CCL4aii-Label und Vorder- und Rückseite mit undokumentiertem, schwarzem Oval " OET No 4 CENSORSHIP " ( extrem selten, da nur 4 andere solcher Cachets bekannt sind , diese Zahl jedoch nicht - per Firebrace) Palästina ( als Ägypten nicht Teil von "Occupied Enemy Territory" ); Rückstempelung 4 OC 19 Ankunft mit undokumentiertem OETA EEF [JERUSALEM] -Postzeichen Hinweis nach rechts kippender Position "A" über Indexbuchstaben , nicht wie bei Sacher); Oben geöffnet, wenige obere Risse.
VERKAUFT $199.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71236
11/1955 Äthiopische Post über Ägypten nach TIBERIAS; Dienst abgelehnt und über PORT TAWFIK zurückgegeben
63771236
Seltener gerouteten Egyptian „kein Service“ zu Israel: 22-11-1955 Oberfläche kommerzielle Abdeckung von Dire Dawa Äthiopien (keine Rückkehr - Adresse) Kreispolizei TIBERIAS per Post, frankierte 20c & um 4 Schläge von lokalen Stempeln gebunden; nächster Tag ADDIS ABABA - Versand: alle Post aus Äthiopien wurde zu diesem Zeitpunkt nur auf dem Landweg verschickt, häufig über den Suez - Kanal - hier über PORT TAWFIK gesendet , wo rückseitig 4 DE 55 - Versand und Manuskript rot markiert sind Herkunft "(Lehrstempel vor dem Datum, erstmals 1956 verwendet); geroutet über KAIRO (Maschine am nächsten Tag aufheben zurück) , wo durch Zensor Handstempel K-Typs 5 (# 73) rot markiert - dieses seltenen und kehrte - seltsam, nicht für die Inspektion und möglichen Grund für Manuskript Kreuzung aus Cachet & Stempel geöffnet; 3-1-56 ADDIS ABABA Ankunft; seltene PORT TAWFIK-Route mit weniger als 5 bekannten Abdeckungen . Beiliegende Originalkorrespondenz, datiert 16 II 1956 in Addis Abeba, zwischen Griechisch? Professor und israelischer Sammler beim Briefmarkenaustausch; Originalverkäufer (1980) gab an, dass der zurückgesandte Brief in einen anderen Brief (in Hebräisch geschrieben) gestellt und erneut gesendet wurde .
VERKAUFT $399.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71239
7/1956 Ägyptische Luftpost nach Großbritannien abgelehnt, wie an Israel gerichtet, nach Großbritannien und dann nach Israel geschickt
67171239
Egyptian „Kein Dienst“ Mail an Israel: 23-7-1956 Luftpostbrief von Alexandria nach SOUTH AMBLTON (UK) , dessen Absender und Empfänger Details gelegt erroniously in falschen Positionen auf dem Umschlag vorne; frankiert 52m & Versand aus ALEXANDRIA, aber als Absender-Name " Esmaiel " & erscheint im Adressfeld , die ägyptische Post behandelte es als " Israel ", zensierte es (K-Type-7, # 80) und markierte es als "keine Relaciones" + "retour" (rotes Manuskript), das die Adresse im Feld für die Rücksendeadresse angibt ( die tatsächliche beabsichtigte Adresse ); Brief nach UK verschickt, wo das Postamt das Schreiben auf der Grundlage der Informationen im Adressatenabschnitt (die Angaben des Absenders) verarbeitet hat - und erneut seinen Namen als "Israel" missverstanden und dort falsch verschickt und nicht wie beabsichtigt vor Ort geliefert wurde; backstamped Ankunft 17-8-56 TEL AVIV. In Israel ungewöhnlich nicht zensiert . Wie auf dem rückseitigen Manuskript "Retour" auf dem roten Stift zu sehen ist, wurde der Umschlag an das ursprünglich beabsichtigte Addresee "zurückgegeben". Ein seltener Fall von ägyptischer Post, die Israel erreicht ; nur ein bekanntes ägyptisch-britisch-israelisches Cover. Schlitz oben offen.
VERKAUFT $199.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71284
Yom-Kippur-Krieg von 1973 Israelische ägyptische Post von QESM EL NAH an RAF FAYID
67371284
Yom-Kippur-Krieg 1973 Von der israelisch erbeuteten ägyptischen Post: 20-11-1969 Einschreiben des Bezirksvorstehers / Chefs der Abteilung Telefonverkehr bei QESM EL NAH beim Inspektor von Telegraph beim Ministerium für Verkehr / Telekommunikation bei QEMMET FAYID , frankiert 55m pro Periodenpreis & entwertet durch zweimaliges Eintreffen des Ortsstempels auf der Vorderseite + Manuskriptregisternummer R171 oben rechts (und hinten) & 2 Regierungshandstempel (oben / unten) "Verkehrsministerium, Telekommunikationsbehörde" und "Department of Ismailia" ; am nächsten Tag rückseitig gestempelt (Poststempel unklar) & arabisch-datiertes 69-11-23 arival - alles wenige Poststempel . Telegraph-Formular in arabischer / englischer Sprache mit beiliegender Nachricht (mit diesem Los gelieferte Übersetzung) vom 19.11.1969 an den Telefon-Verkehrsinspektor und den Stellvertreter der Telegraphen, in dem er aufgefordert wird, sich telefonisch über Abnutzungsprobleme oder Störungen zu informieren, die länger als 24 Stunden dauern .

Die Rückseite des Covers ist ein Manuskript, das auf hebräisch " Department of Communications " markiert ist: Dieses Cover wurde 4 Jahre später erbeutet, als die israelische Armee am 20. Oktober 1973 den heute ägyptischen Flugplatz RAF FAYID überrollte . Die israelische Luftwaffe betrieb den Flugplatz vom 21. bis 19. Februar 1974 als neu benannten Flugplatz "Nachshon" : Dort befanden sich ein Militärkrankenhaus, ein Busbahnhof und ein religiöses Yeshiva. 3 Tage später, am letzten Tag des Krieges (24. Oktober), besiegte die IAF einen ägyptischen Luftangriff auf die Basis. Der Stützpunkt am Westufer des Großen Salzsees war für die Israelis ein kritischer logistischer Knotenpunkt, bis sie nach dem Waffenstillstandsabkommen mit Ägypten evakuiert und abgerissen wurde.
VERKAUFT $99.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71290
12/2000 Die Luftpost der palästinensischen Autonomiebehörde hat während der 2. Intifada den Dienst Israels abgelehnt
63371290
2000-2001 2. Intifada israelische "kein Dienst" der palästinensischen Behörde ausgehende Post: 31-12-2000 Neujahr registrierte Luftpostbrief von TULKARM nach QANTARA (Sinai, Ägypten), frankiert 650 Fils und 2 deutsche Streiks aus Metall Poststempel; Hier wurden drei Monate in die zweite Intifada-Periode eingestellt: abgelehnter Dienst durch Israel , der PA-Mails im Ausland abwickelte (da er nicht Mitglied des Weltpostvereins (UPU) ist) und die in den Monaten Dezember 2000 und März 2001 den Postdienst ablehnten im Ausland an die PA - und gab sie an den Absender zurück; backstamped 10-01-2001 101 REGISTRIERTE ZENTRALE SORTIERUNG [RAMALLAH] Transit, bei der der Umschlag auf der Vorderseite mit einem speziellen "Protest" -Zeilenstempel mit fünf Zeilen des PA-Postministeriums markiert wurde "Wir möchten uns entschuldigen, dass Sie diesen Post nicht weiterleiten können in arabische Länder wegen der Weigerung der Besatzungsbehörde, dies zuzulassen ". In jedem Fall wäre dieser Versicherungsschutz auf jeden Fall von Israel abgelehnt worden, da er 125 " Mils " -Deals "Adler" -Dokumentationen trug: PA-Briefmarken mussten auf Fils und nicht auf Mandat-Ära-Mils lauten.
VERKAUFT $199.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
Seite 1 von 1
Ergebnisse 1 - 10 von 10