allgemeine Auktionsinformationen

+ Mehr
Suchen : Löschen alle Suchparameter
View as GridView as List
Kategorien
Historische Periode verbunden mit:
Assoziierte Länder / Regionen
Städte in Holyland / Israel
Tel Aviv (14) -
Objekttyp:
Besonderheit:
Städte der Welt A-L
Städte der Welt M-Z
70241
Tel Aviv-Gründer Akiva Arieh Weiss Russisch-Zionist 2. Nationale Konferenzmedaille 1902
93170241
Russland: Medaillon der Zweiten Nationalen Konferenz Russischer Zionisten in Minsk (1902) mit der Aufschrift " Akiva Arieh Weiss | Lodz-Vertreter “; nicht Hersteller gekennzeichnet Größe (nur Tallion): 23,75 x 37,5 mm; Gewicht: 9,1 g. Weiss war ein in Russland geborener Juwelier und Uhrmacher, der 1906 nach Palästina emigrierte. Dort gründete er rechtzeitig die Textilindustrie, gründete Planungs- und Bauunternehmen, eine Filmfirma und ein Kino und gründete die zukünftige Israel Diamond Exchange . Als Vorsitzender der Bausparkasse "Ahuzat Bayit" im Jahre 1909 , die am 11. April die berühmte Lotterie zwischen 66 Familien eines 12 Hektar großen Grundstücks in den Dünen von Jaffa veranstaltete, gilt Weiss allgemein als der Gründervater der Stadt Tel Aviv . Die mit dieser Medaille gedachte Konferenz wird in einem Buch darüber in der Presse der Zionistischen Bibliothek ausführlich beschrieben. Ein einzigartiges historisches Artefakt.
VERKAUFT $999.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70309
Weinlese-Postkarte Eretz Israel Balfour-Empfang an der elektrischen Station, Ordmann
80970309
Eretz Israel-Palestina Vintage 1920er-Ära-Farbbildpostkarte " Balfour-Empfang an der elektrischen Station ", mit englischem und hebräischem Text / Untertiteln; Nummer 99 der Serie, von Moshe Ordmann aus Tel Aviv. Vom Originalfoto aus James Balfours Besuch im März 1925 in Tel Aviv. Der Bürgermeister Meir Dizengoff ist der 2. von rechts (Balfour 4. von rechts). Ungebraucht
VERKAUFT $20.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70320
Israelischer Unabhängigkeitskrieg Hebräer Mickey Mouse Comic Book 7. Ausgabe April 1948
78670320
7. Auflage Unabhängigkeitskrieg Ära hebräisch "Mickey Mouse" Comic: 7. April 1948 Ausgabe von Band 7 des "Miki Ma'oz" Comic auf Hebräisch, in Palästina von Yehoshua Bodshetsky "Tan-Pai" (1914-1988) veröffentlicht, gedruckt in Farblithografie von P. Neidt & Son Press aus Tel Aviv und vertrieben von Peles Advertising Co .; erscheint zweiwöchentlich am Mittwoch bei 50 mil pro Exemplar; 12-seitige Ausgabe, darunter Mickey und Minnie Mouse, Pluto, Donald Duck, "The Coral Island" von RM Ballantyne, Pinoccio, "Danny the Detective" (basierend auf David Tidhar, dem realen Ermittler) und einige leichte halbmilitärische Referenzen Bezug auf den Unabhängigkeitskrieg im Hintergrund; etwas mehr als einen Monat vor der Eigenstaatlichkeit Israels und auf den Innenseiten nicht mehr mit "gedruckt in Palästina" versehen. Hintere Abdeckung lose; 17½ x 25 cm.
VERKAUFT $75.00
3 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70333
Eretz Israelische Gemeinde in Tel Aviv, 1. Freiwilligen-Hutabzeichen für den 1. Hilfsdienst
82870333
Palästina / Jischuw - Tel Aviv kommunalen Erste-Hilfe - Dienst weiblichen Freiwilligen Hut Abzeichen, circa. 1930er-40er Jahre; nicht Hersteller gekennzeichnet Größe: 22,5 x 28,5 mm; Gewicht: 3,15 g: Roter Davidstern, der Strahlen emittiert (ähnlich dem Wappen der Gemeinde), mit der hebräischen Abkürzung "MTA" ("Stadtverwaltung von Tel Aviv") und Legende um "To Help the Wounded & Sick" & "[Female] Volunteer "in der Mitte . Während "Magen David Adom" ("Roter Davidstern", gleichbedeutend mit dem Roten Kreuz) heute Israels offizieller Erste-Hilfe-Dienst ist, war er 1950 eine rein freiwillige Organisation; Städte wie Tel Aviv organisierten bis zur Einrichtung staatlicher nationaler Dienste (1948) ihre eigene städtische Polizei und medizinische Dienste.
VERKAUFT $75.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70337
Eretz Israeli 2nd Maccabi Games Maccabiah Teilnehmer Stecknadel, 1935
82470337
Palästina / Jischuw: Teilnehmer-Stecknadel der 2. Maccabi-Spiele ("Maccabiah"), die 1935 abgehalten wurde, mit dem Emblem der Veranstaltung in der Mitte und dem hebräischen Buchstaben "Bet" (für "2"); nicht Hersteller gekennzeichnet Größe: 21,5 mm; Gewicht: 0,7 g. Dies war der letzte Maccabiah bis 1950.
VERKAUFT $30.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70357
Eintrittskarte zur ersten Knesset / 1. Versammlung des israelischen Parlaments 1949
89870357
Eintrittskarte zur "ersten Knesset" - der ersten Versammlung des gewählten israelischen Parlaments am 9. März 1949 ; Uniface; nummeriert 993 ; Größe: 10,5 x 7,9 cm. Das erste Treffen der damaligen "Konstituierenden Versammlung" ("Ha Asefa Ha Mekhonenet") fand bereits am 14. Februar 1949 statt. Dort stimmte es dafür, seinen Namen in "Knesset" zu ändern und die erste Versammlung dieses Gremiums einzuberufen die "erste Knesset". Mit der Einsetzung dieser Versammlung löste sich der bestehende provisorische Staatsrat ("Moetzet HaMedina HaZmanit") auf und übertrug seine Befugnisse der Versammlung, wodurch er zum gesetzgebenden Organ des Staates Israel wurde . Als diese Knesset anschließend am 9. März einberufen wurde, war dies ein Tag, nachdem David Ben-Gurion die erste Regierung des Staates gebildet hatte. Vom 14. bis 17. Februar trat die Versammlung im Gebäude der Jewish Agency in Jerusalem zusammen. Vom 9. März bis 25. Dezember 1949 kam die Knesset in Tel Aviv zusammen - hier im Dizengoff-Haus und von dort wieder in Jerusalem.
VERKAUFT $75.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70483
Abzeichen Hutabzeichen aus Metall der WWII-Ära Palästina Volunteer Force Home Guard 1940-43
82970483
Metallhut-Abzeichen von Palestine Volunteer Force, circa. 1940-1943 ; nicht Hersteller gekennzeichnet mit Schieberegler zurück; Gewicht: 4,75 g. Stellt den Schutzpatron St. George dar, der einen Drachen (dh Nazi-Deutschland) tötet; auf hebräisch als " Kheyl Mitnadvim Ha'Eretz-Israeli " bekannt, zählte es 2.000 Mann als Wachmann . Sie wurde im August 1940 gegründet, wurde durch das Mandat finanziert und war in den drei Hauptstädten angesiedelt . Sie stand allen britischen Untertanen in Palästina und den dortigen Bürgern offen. Sie sollte die reguläre britische Armee bei der Vorbereitung auf den Krieg unterstützen und die innere Sicherheit schützen. Es gab 2 Firmen in Jerusalem. In ausgezeichnetem Zustand, leichte Biegung im Feld; Selten.
VERKAUFT $150.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Montag, 08. April 2019 19:15 geschlossen
70855
9/1939 WWII / Holocaust Warschau jüdischer Flüchtling zensierte Post aus Rumänien an TEL AVIV
100570855
Jüdische Flüchtlingspost während der Kriegszeiten: 29. September 1939 - Hochwertige UPU-Postkarte in englischer Sprache von BANEASA (Rücksendung an Bukarest ) nach TEL AVIV, vorfrankierte 6L + 22L-Zusatzfrankatur ( wahrscheinlich Expressgebühr, da 7L in Postkarten nach Palästina gerechnet wurde); durch T4-Palästinenserzensur in TEL AVIV ( nur von September bis Dezember 1939 in Gebrauch ) bestanden. Sender ist ein Flüchtling aus Warschau, der (!) Nach Rumänien geflogen ist ( um der Invasion zu entfliehen); sagt, wurde die Erlaubnis erteilt, dort 10 Tage zu bleiben und erwartet dann "das Konzentrationsfeld" ; bittet um Hilfe vom Empfänger; Erwarten eines Zertifikats nach Palästina; bittet darum, dass seine Freunde in JERUSALEM kontaktiert werden, um ihm zu helfen. Seltene Rate, ernüchternder Umstand aus erster Hand.
VERKAUFT $74.00
1 Gebot
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
70970
1948 3-stündig / 1. Tag 2. Konvoimail von JERUSALEM nach Palmach in DAFNA; Fehlerstempel
112970970
1948 JERUSALEM 2. Konvoi bemerkenswerte Versammlung: 16-5-1948 "First Day" Einschreiben (4199) von JERUSALEM-6 (Niederlassung Mahane Yehuda) zum Kibbuz DAFNA (falsch geschrieben) 40+ Mil. (10 Mio. Brief + 15 Mio. Einschreiben + 2+) x 6m zusätzliches Gewicht) mit vollständiger 2. Ausgabe von Einheimischen aus Jerusalem (Ba104-106) + 1 nicht benannter / nicht-überdruckter Kanalfehler (hellbraune Tinte: Jewish State 10m Ba30 oder 1. Ausgabe 5m Ba101), verbunden mit 3 Anschlägen von JERUSALEM "Independence" -Stempel (Ba B-5) vorne + 2 hinten; wie während der gesamten Belagerung JERUSALEM geschrieben, in Rehavia amtierte Sortierung von 2. Konvoi TEL AVIV (Buch akkumulierte Mail von 13. Mai - 21. Juni) durch , bis backstamped hier 21-6-1948 TEL AVIV Transit (Hebrew Datum invertiert), dann 23 JU 48 TIBERIAS & ROSH PINNA Transit - unter Verwendung wieder eingeführter Mandatsstempel (Dorf-7 / Dorf-5); Schlitz unten, vertikale und horizontale Falten. Adressat Ariela Elazari (geb. 1929 in Jerusalem) war eine Soldatin im 3. Bataillon der Yiftach-Brigade von Palmach , die als Mobilfunkbetreiber diente und in dieser Funktion auch als Teil der israelischen Delegation bei den Waffenstillstandsgesprächen in diente Rhodos im Jahr 1949; 1994 aus dem Unterricht ausgeschieden; gelisteter Veteran auf der Website von Palmach . Die Seriennummer des Registrierungsetiketts des Covers gehört zu der Sequenz, die Aloni mit der Übergangszeit (0010-8952) assoziiert - möglicherweise vor dem Versand vorbereitet. Seltene Kombination aus Spezialmarken & Poststempeln + kleines Gebietsschema auf 3 Postzeitraums .
VERKAUFT $199.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71007
1948 Jerusalemer Post nach Tel Aviv mit vorläufigem Frank- und Eierstempel am 1. Nutzungstag
99171007
1948 JERUSALEM Interim Mail: Handelsbrief an TEL AVIV frankiert 10m pro Briefgebühr mit der 2. Lokalausgabe Ba105, entwertet mit "Egg" - Befreiungsstempel am 1. Verwendungstag, 22. Juni 1948 ; oben aufgeschlitzt. Geschätzter Wert $ 150 +
VERKAUFT $99.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71064
1953 lokale Tel Aviv-Drucksache mit 3. Coinage-Tete-Bech-Rinne-Paar-Frankatur
93771064
1950 3. Prägung: 26-4-1953 lokale TEL AVIV-Drucksache "Lacol" Sparzeit stationärer Brief frankiert 15pr zur DO-3a-Periode inländische Drucksachenrate unter Verwendung eines 5pr- Tete- Bech - Rinnenpaares + Single (Ba42 / 42b) frankiert, und 2 TEL AVIV-13-Poststempel; mit Aufdruck "Drucksachen" auf der Vorderseite; Hinten geöffnet, kleines Stück fehlt am Klappenrand. Seltener Mehrfachfrankaturbrief , Schätzwert 45 $ +
VERKAUFT $9.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71239
7/1956 Ägyptische Luftpost nach Großbritannien abgelehnt, wie an Israel gerichtet, nach Großbritannien und dann nach Israel geschickt
96371239
Egyptian „Kein Dienst“ Mail an Israel: 23-7-1956 Luftpostbrief von Alexandria nach SOUTH AMBLTON (UK) , dessen Absender und Empfänger Details gelegt erroniously in falschen Positionen auf dem Umschlag vorne; frankiert 52m & Versand aus ALEXANDRIA, aber als Absender-Name " Esmaiel " & erscheint im Adressfeld , die ägyptische Post behandelte es als " Israel ", zensierte es (K-Type-7, # 80) und markierte es als "keine Relaciones" + "retour" (rotes Manuskript), das die Adresse im Feld für die Rücksendeadresse angibt ( die tatsächliche beabsichtigte Adresse ); Brief nach UK verschickt, wo das Postamt das Schreiben auf der Grundlage der Informationen im Adressatenabschnitt (die Angaben des Absenders) verarbeitet hat - und erneut seinen Namen als "Israel" missverstanden und dort falsch verschickt und nicht wie beabsichtigt vor Ort geliefert wurde; backstamped Ankunft 17-8-56 TEL AVIV. In Israel ungewöhnlich nicht zensiert . Wie auf dem rückseitigen Manuskript "Retour" auf dem roten Stift zu sehen ist, wurde der Umschlag an das ursprünglich beabsichtigte Addresee "zurückgegeben". Ein seltener Fall von ägyptischer Post, die Israel erreicht ; nur ein bekanntes ägyptisch-britisch-israelisches Cover. Schlitz oben offen.
VERKAUFT $199.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71282
9/1973 Französische Landespost nach Israel durch Jom-Kippur-Krieg verzögert; mit spezieller Kennzeichnung
93371282
Yom-Kippur-Krieg 1973 verspätete Post nach Israel: 28-9-1973 Oberflächenversandbriefung von JUAN-LES-PINES France an TEL AVIV, frankiert 0,90F, entwertet mit dem lokalen Maschinen-Slogan Cancel; Dies verzögerte sich durch den Krieg (6.-25. Oktober) auf Landstraßen und kam irgendwann im Februar 1974 an, als er mit dem roten hebräischen Beschriftungshandstempel K-Type-II markiert wurde. "Diese Post wurde von der israelischen Post aus dem Ursprungsland empfangen nur jetzt - Feb. 1974 ": sehr selten, da keine War-Service-Verspätung von 1973 oder Post-Suspendierungs-Markierungen auf jeder Post einer Nation außer dieser Instruktions-Markierung bekannt sind - und nur auf Landpostsendungen aus Frankreich , die" ausnahmsweise zu spät "empfangen wurden, hier 3-4 Monate zu spät. Seltene Oberflächenführung : Da der Hafen von Tel Aviv im November 1965 geschlossen und der Betrieb an ASHDOD übertragen wurde, wurde diese Postkarte wahrscheinlich dort erhalten und die Postmarkierungen in TEL AVIV angebracht. Schlitz oben offen.
VERKAUFT $249.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
71295
12/1968 Sowjetischer Nachkriegshandstempel auf israelische Post mit vereinigten Jerusalem-Briefmarken
74271295
1968 Sowjetische Postkriegspost: 2-12-1968 Flugpostbriefbrief von REHOVOT (Rückantwort ad BEIT OVED - TEL AVIV POST, z. B. der Moshav von Beit Oved ) nach MOSKAU (UdSSR) frankiert 1,30 Lira pro FA-18/19-Periode 40 / 50-g-Brief-Rate an Europa (hier wahrscheinlich für zusätzliches Gewicht) mit 0,35- und 0,60- Briefmarken der Serie 1968 New Years (Ba 406/7), die an Unified Jerusalem erinnern - inoffiziell von der Sowjetunion boykottiert , die einen roten Postkrieg- Handstempel anwendeten. " "Zurück" -Markierung eines Pfeilkreuzes, Löschen der Adresse und Anzeigen des beanstandeten Objekts & Rückstempelung 10-12-68 MOSCOW-Transit; der Brief wurde an den Absender zurückgeschickt; hinten sanft geöffnet.
VERKAUFT $119.00
2 Gebote
Die Auktion ist am Dienstag, 16. April 2019 20:00 geschlossen
Seite 1 von 1
Ergebnisse 1 - 14 von 14